Weiter zum Hauptinhalt

Altbausanierung München: Sanierung, Renovierung, Modernisierung

Altbausanierung München

Altbausanierung in München macht inzwischen mehr als die Hälfte des jährlichen Bauvolumens aus. Dem Charakter und dem Charme eines Altbaus ist man schnell verfallen.  Oft haben die Eigentümer aber mit hohen Heizkosten oder anderen Instandhaltungsmaßnahmen zu kämpfen.

Hier bietet eine Altbausanierung Hilfe und garantiert hohe energetische Standards! Und all das im historischen Gewand alter Häuser.

Sie wollen Ihrer Wohnung / Ihrem Haus ein neues Gesicht durch eine Renovierung oder Sanierung verleihen?
Fragen sie uns – wir finden für jedes Problem eine Lösung, denn bei uns sind Sie garantiert an der richtigen Adresse!

Welche Möglichkeiten einer Altbausanierung München gibt es?

Eine Altbausanierung unterscheidet sich grundlegend von der Errichtung eines konventionellen Neubaus. Erst muss eine umfassende Analyse der vorhandenen Gebäudesubstanz gemacht werden. Sie ist die Voraussetzung, um den Umfang und damit das Investitionsvolumen der Altbausanierungsmaßnahme zu bestimmen. Auch die Rahmenbedingungen sollten vorab geklärt werden. Damit die Ziele vor Baubeginn genau festgelegt sind.
Typisch für Altbauten ist leider auch ihr hoher Energieverbrauch. Diesem kann man mit einem energetischen Sanierungskonzept entgegenwirken. Staatliche Förderprogramme können dabei die Umsetzung des Energiekonzepts finanziell entlasten.

Es gibt viele gute Gründe einen Altbau durch Sanierung zu erhalten!

Wegen der umfassenden Zielsetzung erstrecken sich die Arbeiten meist auf viele verschiedene Gewerke, wie z.B.:

Altbausanierung München, nur das Zusammenspiel von verschieden Gewerken garantiert reibungslosen Ablauf.

  • Fassadenbau (eben besonders Wärmedämmung)
  • Putzerarbeiten
  • Mauerwerks- und Betoninstandsetzung
  • Trockenlegung
  • Zimmererarbeiten
  • Dachdeckerarbeiten
  • Klemptnerarbeiten
  • Installateurarbeiten
  • Fliesenlegerarbeiten
  • Fenstersanierung
  • Fensterbau
  • Innenausbau
  • Malerarbeiten

Zunehmend hat die Altbausanierung das Ziel, den Heizwärmebedarf zu reduzieren. Zur Senkung des CO2 Ausstoßes und zum Sparen von Heizkosten. Die bei der Gebäudesanierung übliche Fassadendämmung stößt bei Altbauten jedoch oft an ihre Grenzen. Die Maßnahmen können einen unangemessenen Aufwand darstellen wenn die Fassaden bzw. die Gebäude unter Denkmalschutz stehen. Nach geltenden Denkmalschutzbestimmungen darf dann grundsätzlich keine Wärmedämmung auf der Fassade aufgebracht werden. In dem Fall kann sie, wiederum unter Beachtung hierfür geltender Denkmalschutzbestimmungen, als Innendämmung erfolgen.

Wenn man nur in die Erscheinung eines Altbaus investiert, sind hohe finanzielle Verluste meist vorprogrammiert. Stattdessen sollten technische Maßnahmen wie die Dämmung der Fassade mit einem ansprechenden Aussehen kombiniert werden.

Altbausanierung München? Dann Altbausanierung Schmidt – immer die erste Wahl wenn es um Altbausanierung in München geht!

Rufen Sie gleich unter 0173 566 81 07 an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne!